Anzeige

Zur Wahl des hauptamtlichen Bürgermeisters oder Bürgermeisterin der Stadt Eberswalde am 13. März waren in laut eberswalde.de 34.129 Personen wahlberechtigt. Ca. ein Achtel, nämlich mehr als 4500 Personen, beantragten einen Wahlschein für die Briefwahl. Gegliedert wurde in 187 Wahlbezirke, wodurch ca. 922 Wahlberichtigte im Durchschnitt – laut der Stadt Eberswalde – je Wahlbezirk entfielen. Aufgrund unterschiedlicher Anzahl der Wahlberichtigten variierte diese Zahl jedoch von 187 (in Spechthausen) bis zu 1134 Wahlberichtige (Rathaus).

Zum Zeitpunkt der ersten Herausgaben konnte eine Wahlbeteiligung von 28,9% festgestellt werden.

Dabei entfallen laut ersten Hochrechnung die Hauptstimmanteile auf Hermann Götz – SPD/BfE (27,4%) und Christian Mehnert – CDU (26,7%), welche in einer möglichen Stichwahl gegeneinander antreten würden.

Die drittmeisten Stimmen erhilt Martin Hoeck (FDP) mit 17,6%. Es folgen Steffi Schneemilch (parteilos) mit 13,2%, Roman Kuffert (AfD) mit 7,1%, Thomans Steinberg (parteilos) mit 4,5% Henriette Schubert (dieBasis) mit 1,9%, und Christian Schülke (parteilos) mit 0,1%.

© Screenshot Eberswalde.de um 18:25 Uhr

Die Daten können sich m Verlauf des Abends noch verändern.

Aktuelle Daten von 20:35:

© Screenshot Eberswalde.de um 20:35

Quelle: https://www.eberswalde.de/wahlen/

kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert